Mittwoch, Mai 10, 2017

Endlich Sonnenschein

Endlich ist es wieder wärmer geworden und das - laut Radio - sogar nachhaltig! Da erwacht mein grüner Daumen so langsam aus seinem Zwangs-Winterschlaf und ich musste ein paar neue Blümchen besorgen.
Bitterwurz

Eine Pflanze die man jetzt im Frühling überall kaufen kann ist die Bitterwurz oder Lewisia. Vor Jahren habe ich mal eine im Garten ausgepflanzt, die leider den ersten Winter nicht überlebt hat. Voriges Jahr habe ich mir dann die rosa-weiß blühende gekauft und sie im (kalten) Wintergarten gehalten.
Bitterwurz

Da das so prima geklappt hat und sie jetzt wieder so schön blüht, habe ich mir noch eine weiße gegönnt.
Lewisia

Wenn man eine geeignete Überwinterungsmöglichkeit hat oder in einer sehr milden Gegend wohnt, dann kann ich diese Pflanze sehr empfehlen. Im Garten ist sie aufgrund ihrer leicht sukkulenten Blätter für den Steingarten bestens geeignet.
Lewisia

Ebenfalls eine anspruchslose Pflanze ist der Weißklee. Im Rasen mag ich ihn nicht so gerne, aber es gibt auch wunderschöne Zuchtsorten mit rötlichen oder fast schwarzen Blättern. Laut meiner Internetrecherche müssten die Blüten zartrosa sein. Ich bin schon gespannt, ob das wirklich so ist.
Zierklee

Den rötlichen Weißklee habe ich bereits im zeitigen Frühjahr gekauft. Trotz der Kälte, die uns in den vergangenen Wochen heimgesucht hat, hat er sich toll entwickelt.
Meine Sauerkleesorten haben den kalten Winter draußen leider nicht überlebt. Ist aber kein Problem, bei meiner Mama gedeihen sie bestens und da kann ich mir Ersatz holen. :-)
Zierklee

Am Wochenende ist bei uns im Ort wieder Pflanzenmarkt, wo immer eine Dame Aurikel verkauft. Leider findet man diese hübschen Pflanzen nur selten in Gärtnereien oder Gartencentern und so werde ich dort nach einem weiteren Exemplar für meine kleine Sammlung Ausschau halten.
Topfpflanze

Meine Tischdeko habe ich eher dezent gehalten, was mir aber sehr gut gefällt. Es muss nicht immer alles so üppig dekoriert sein.
Efeu

Die Blüten vom Sauerklee sehen ganz anders aus, als das was wir aus der Wiese kennen. Ich finde sie viel hübscher und vor allem blühen diese Pflanzen wirklich bis zum ersten Frost durch. Daher sind sie auch gut für Fensterkästen geeignet.
Sauerklee

Meinen Katzen habe ich eine neue Vogeltränke spendiert und damit sich nicht irgendwelche Vögelchen dahin verirren (kommt ohnehin nicht vor), hält eine Eisenkatze Wache. :-)
Vogeltränke

Lärchenzapfen

Leider gab es bei meinen Hortensien Ausfälle und daher "musste" ich für Ersatz sorgen.
Topfhortensie

Das Steinkraut kannte ich bisher nur als einjährige Sommerpflanze, aber diese Sorte soll angeblich eine winterharte Staude sein. Hoffentlich stimmt das, denn mit den bunten Blättern sieht es so hübsch aus.
Duftsteinrich

Beim Kelleraufräumen ist mir noch diese Blumentopf-Henne untergekommen. Da sie ursprünglich Terrakotta war, sollte sie schon lange weg. Wie gut, dass ich das nie gemacht habe, denn nun erstrahlt sie im neuen Betonlook und beheimatet eine Sukkulente.
Sukkulenten

Da ich noch ein paar Steine übrig hatte, habe ich ihr ein kleines Podest gebaut. Hennen sitzen doch immer gerne irgendwo oben!
Sukkulenten

Kommentare:

  1. Liebe Daniela
    Wie immer wieder traumhafte Fotos von deinem Garten...
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    mein Bitterwurz hat den Winter auch nicht überlebt und war schon recht taurig darüben, denn es sind so zauberhafte Pflanzen. Wohl doch zu kalt bei uns in der Gegend.
    Deine Kleesorten sind ja wirklich was besonderes, damit habe ich noch keine Erfahrungen.
    Deine Deko mag ich ich und die Henne erstrahlt ja wirklich in ihrem neuen Look und hat ein schönes Plätzchen bkommen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    was für ein zauberhafter Blumenpost.
    Da ich selber keinen Garte habe, sind mir einige der Pflanzen nur vom lesen auf den Blogs bekannt und bedauere es sehr. Na ja...irgendwann komme ich noch zu meinen Garten....ich arbeite daran.
    Vor zwei oder drei Jahren hatte ich mir eine Hortensie für die Wohnungstür gekauft....leider stand sie wohl doch zu dunkel und ist kaputt gegangen. Einen Versuch war es wert!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön liebe Daniela.... ich sitze auch in den Startlöchern, doch heute morgen hatten wir wieder Minusgrade....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. MEI DU hast soooovuiiii BLUMAL im GARTEN de kenn i gar nit,,,,
    do muas i mi mol schlau macha,,,,
    mei bei uns wars ah warm....
    aber i kunnt nix im GARTEN macha;;;; WEIL i arbeiten muas...


    aber die nächsten zwoa WOCHA hob i URLAUB....
    uiiii do gibts ne GARTENWOCHE...freu,...freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Ich war heute auch schon ganz happy mit diesem herrlichen Sonnentag!
    Bei dir grünt und blüht es ja schon an jeder Ecke!
    Liebe Daniela,
    ich halte die Daumen für Sonne satt,
    bis dann
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    hach ich find deine Arrangements und Gestaltungsideen immer so hübsch! Wie liebevoll du immer alles kombinierst!
    Ja, endlich scheint wieder die Sonne. Ich bin auch fast nicht zu bremsen - muss mich aber bis morgen gedulden, bis ich endlich in den Gartenmarkt komme. Aber dann .....

    Ganz liebe Grüße

    Hilda

    AntwortenLöschen
  8. was für zauberhafte Pflanzen hast du dir gegönnt
    nach dem Bitterwurz muss ich einmal Ausschau halten
    ich habe noch eine große Schale zu bepflanzen
    Steinkraut hatte ich auch ..aber er hat den Winter auch nicht überdauert
    das ist wirklich auch eine tolle Pflanze
    hach ..diese Woche muss ich unbedingt noch in den Gartenmarkt
    der Klee sieht auch sehr schön aus.. samt er sehr aus??
    Dein Huhn ist spize
    sieht toll aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen