Regenpause

Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell die Natur momentan vorankommt. Man kann jetzt jeden Tag Neues im Garten entdecken. Das liegt wahrscheinlich auch am vielen Regen, den wir haben. Aber ich finde es so besser, als voriges Jahr, wo ich im April schon täglich den Garten gießen musste.

Am Wochenende habe ich bereits einige Sommerblüher gepflanzt und der Schnittlauch in meiner Kräuterschüssel hat zwei neue Mitbewohner bekommen. Petersilie und Basilikum. Die Tonschnecke im Hintergrund war ein Weihnachtsgeschenk von der Tochter meiner Freundin.


Mein neues Staudenbeet

In der letzten Woche konnte ich endlich mein großes Gartenprojekt in Angriff nehmen und habe mein neues Staudenbeet angelegt. Ganz fertig ist es allerdings noch nicht, die Steine hinter dem Beet muss ich noch eingraben, damit man schön rundherum gehen kann.


Gartenrundgang im April

Nachdem die Schneemassen von letzter Woche wieder weggetaut waren, hatten wir einen sonnigen und 20° C warmen Sonntag. Perfektes Gartenwetter und genau richtig, um die Terrassengarnitur herzuräumen. Leider regnet es jetzt wieder und das soll auch noch eine ganze Weile so bleiben, aber für meinen Garten und die neu eingepflanzten Stauden ist das gut so.

Unseren Terrassentisch habe ich mit einer rosa Ranunkel dekoriert. Ist sie nicht schön?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...